fbpx

Berufsunfähigkeitsversicherung für Grenzgänger

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Grenzgänger in der Schweiz schützt Sie vor existenziellen Bedrohungen bei Verlust der Fähigkeit Ihren Beruf auszuführen. Schließen Sie rechtzeitig eine passende Versicherung ab, um im Notfall optimal abgesichert zu sein.


Sichern Sie sich frühzeitig ab!

In den meisten Fällen tritt die Berufsunfähigkeit plötzlich ein. Unfall, Krankheit und unvorhergesehene Nebenwirkungen sind nicht planbar oder vorhersehbar.

Wer sich erst im Notfall Gedanken um die Berufsunfähigeitsversicherung (BUV) macht, hat den richtigen Zeitpunkt für die optimale Absicherung bereits verpasst.

Der ideale Zeitpunkt für den Abschluss einer BU-Versicherung ist der Eintritt in die Arbeitswelt. Aber auch danach ist es nie zu früh, sich um die Versicherung zu kümmern.


Benötige ich eine BUV?

Rund ein viertel der 54-60 Jährigen in Deutschland sind berufsunfähig. Laut Statistiken zur Erwerbsunfähigkeitsrente sind Gerüstbauer die am meisten Betroffene Berufsgruppe, Physiker dagegen die am seltensten Betroffenen (Quelle: Statista).

Es ist daher kaum verwunderlich, dass bereits 57% der Berufstätigen in Deutschland eine BU abgeschlossen haben.

Als Grenzgänger in der Schweiz können Sie problemlos eine BU in Deutschland abschließen. Dadurch schützen Sie nicht nur Ihren Lebensstil, sondern vor allem Ihre Angehörigen im Falle einer unerwarteten Berufsunfähigkeit, dem damit verbundenen Einkommensausfall und den damit verbundenen finanziellen Nachteilen.

Besonders wichtig ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn weitere Abhängigkeiten wie zum Beispiel ein Kredit bestehen. Die durch die Berufsunfähigkeit entstehende Versorgungslücke kann schnell zu Problemen bei der Abzahlung finanzieller Verpflichtungen sorgen.


Berufsunfähigkeitsversicherung Schweiz

Grenzgänger in die Schweiz haben den Vorteil auch auf deutsche Versicherungen zurückgreifen zu können. Auch wenn sich dies bei der Krankenversicherung in den meisten Fällen nicht lohnt, können Sie bei Zusatzversicherungen wie der BUV für Grenzgänger durchaus sparen.

Die Wahl der besten BUV für Grenzgänger fällt häufig jedoch nicht leicht. Individuelle Faktoren spielen wie immer bei Versicherungen eine wesentliche Rolle und sollten bei der Entscheidung berücksichtigt werden. So können die Höhe der Absicherung, die Laufzeit und etwaige Zusätze individuell angepasst werden.

Nutzen Sie einfach unsere kostenfreie und unverbindliche Beratung für Grenzgänger.


Worauf ist bei einer BU besonders zu achten?

Die tatsächlich erbrachten Leistungen sollten im Vordergrund stehen. Niedrige monatliche Beitragskosten sind auf den ersten Blick häufig attraktiv, können aber zu Versorgungslücken im Detail führen.

Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Grenzgänger in der Schweiz sollte zudem besonders auf die Leistungshöhe und -dauer geachtet werden, damit der aktuelle Lebensstandard gehalten werden kann und die Angehörigen optimal abgesichert sind.

Ebenfalls zu berücksichtigen ist das Verteuerungsrisiko der BU. Je nach Anbieter können die Kosten so stark ansteigen, dass ein Wechsel der Versicherung angestrebt werden sollte.


Welche BU als Grenzgänger in der Schweiz abschließen?

Die Qual der Wahl: Mittlerweile gibt es so viele Online-Angebote, dass die Wahl der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung schwer fällt. Gerade als Grenzgänger, befinden Sie sich in einer besonderen Situation, die berücksichtigt werden muss.

Eine persönliche Beratung durch einem unabhängigen Versicherungsmakler hilft hier weiter. Die Experten haben den kompletten Marktüberblick und haben den Vorteil, dass sie auf Ihre individuellen Umstände eingehen können.

Autor: Holger Kosmund

Holger Kosmund ist seit über 18 Jahren als unabhängiger Finanz- und Versicherungsberater im Raum Lindau am Bodensee tätig. Durch die Nähe zur Schweiz war er in dieser Zeit bereits vielen Grenzgängern bei der optimalen Absicherung und Vorsorge behilflich.