fbpx

Informationen für Grenzgänger und Aufenthalter

Grenzgänger

Definition Grenzgänger

Als Grenzgänger werden Personen bezeichnet, die in der Schweiz arbeiten und in Deutschland ihren Wohnsitz haben, an den sie täglich oder wöchentlich zurückkehren.

Wie werde ich Grenzgänger?

Um als Grenzgänger in der Schweiz zu arbeiten, benötigen Sie eine Arbeitsgenehmigung (Bewilligung). Diese erhalten Sie in der Regel problemlos als EU Bürger, wenn Sie einen gültigen Arbeitsvertrag eines Arbeitgebers in der Schweiz vorweisen können.

Was ändert sich für mich als Grenzgänger?

Als Grenzgänger in der Schweiz müssen Sie sich auf einige Änderungen bezüglich der Kranken- und Zusatzversicherungen sowie der Steuern einstellen:

Hilfreiche Rechner für Grenzgänger

Wochenaufenthalter

Definition Wochenaufenthalter

Wochenaufenthalter sind Grenzgänger, die nicht täglich an ihren Wohnort in Deutschland zurückkehren. Sie müssen jedoch im Regelfall regelmäßig (z.B. am Wochenende) an ihren Wohnsitz in Deutschland zurückkehren. Ein Zweitwohnsitz in der Schweiz ist in der Regel angemeldet.

Was ändert sich für Wochenaufenthalter?

In den meisten Punkten entspricht der Status als Wochenaufenthalter (auch Wochengrenzgänger) dem Grenzgänger-Status. Es ändern sich daher die gleichen Aspekte bezüglich der Kranken- und Sozialversicherung wie beim Grenzgänger (siehe oben).

Ein wesentlicher Unterschied, der unbedingt zu beachten ist, betrifft die Besteuerung:

Aufenthalter

Definition Aufenthalter

Aufenthalter sind Personen, die in der Schweiz arbeiten und wohnen und in der Regel keinen Wohnsitz mehr in Deutschland haben.

Wie werde ich Aufenthalter?

Neben einer Arbeitsbewilligung benötigen Sie eine Aufenthaltsgenehmigung für die Schweiz, um dorthin auszuwandern. Als EU Bürger benötigen Sie dafür in der Regel lediglich einen Arbeitsvertrag.

Was ändert sich für mich als Aufenthalter?

Als Aufenthalter verlegen Sie Ihren Lebensmittelpunkt in die Schweiz. Sie arbeiten, wohnen und leben dort, Sie wandern faktisch also aus (bei Ehepartner oder Kindern in Deutschland sind besondere Regelungen zu beachten).

Das bedeutet, dass Sie Ihre Steuern, Sozialversicherungen und Krankenversicherungen komplett in der Schweiz und nach dem Schweizer Gesetz zu leisten haben. Eine Befreiung von der Versicherungspflicht wie bei Grenzgängern ist nicht möglich.

Wichtige Themen sind:

  • Aufenthalter werden in der Schweiz besteuert
  • Krankenversicherung in der Schweiz nach KVG
  • Zusatzversicherungen sind auch in Deutschland möglich
  • Sozialversicherung in der Schweiz

Wenn Sie planen in die Schweiz auszuwandern, helfen wir Ihnen gerne bei allen Fragen zu den Themen finanzielle Absicherung und Versicherungen. Buchen Sie hier ein unverbindliches Erstgespräch.