fbpx

Grenzgängerberatung Tettnang

Im Nordosten des Bodensees zwischen den Städten Lindau und Friedrichshafen liegt die Stadt Tettnang. Viele Menschen, die hier leben pendeln über Österreich in die Schweiz, um dort einer Tätigkeit als Grenzgänger nachzugehen.



Eine Stunde Fahrzeit nach St. Gallen in der Schweiz machen Tettnang zu einem beliebten Wohnort bei Grenzgängern. In der Schweiz zu arbeiten bedeutet für viele ein hohes Einkommen. In Deutschland zu wohnen sorgt für geringere Ausgaben für Miete, Lebensmittel und andere Lebenshaltungskosten.

Es ist daher kein Wunder, dass sich ein großer Strom an Pendlern jeden morgen auf den Weg in die Schweiz machen, um dort an Ihren Arbeitsplatz zu finden. Und es kommen immer neue Grenzgänger hinzu, die sich in Tettnang auf den Weg machen.

Beratung für Grenzgänger aus Tettnang

Auf dem Weg von Tettnang in die Schweiz liegt unser Grenzgängerbüro. Wir beraten daher einige Grenzgänger, die aus Tettnang kommen bezüglich ihrer Krankenversicherung und finanziellen Absicherung. Denn einige Besonderheiten sind bei der Tätigkeit in der Schweiz zu beachten.

Je nach Familienstand, Anforderungen, Wünschen und Zukunftsplänen kann die Wahl der KV unterschiedlich ausfallen. Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen einer privaten deutschen Krankenversicherung, der freiwilligen Versicherung in einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse oder einer Grenzgängerversicherung nach EU/EFTA. Auch letztere ermöglicht es Ihnen sich mit dem Formular E106 in Deutschland behandeln zu lassen.

Die meisten Grenzgänger entscheiden sich für letztere Option, da sie die beste Leistung bei den gleichzeitig geringsten Beiträgen bietet. Auch ein Wechsel in eine andere KV fällt in dieser Option z.B. bei Aufnahme einer Arbeit in Deutschland oder beim Eintritt ins Rentenalter besonders leicht. Unsere kostenlose Beratung hilft Ihnen dabei, die passende KV für Ihre Situation zu finden.

Gerne beraten wir sie dazu kostenlos bei uns im Büro, vor Ort oder Online.


Einzugsgebiet